Logo Praxis für Psychotherapie Köln
Praxis für Psychotherapie
Sebastian Müller-Ost
Direkt zum Seiteninhalt
Psychotherapie-Beschwerden

Depressionen

Depressionen zählen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Mehr als 10 von 100 Menschen erkranken im Laufe ihres Lebens daran.
Nicht jeder, der vorübergehend niedergeschlagen ist, hat eine Depression. Wenn zwei dieser drei Anzeichen bei Ihnen länger als 2 Wochen bestehen, kann dies auf eine Depression hinweisen.:
  • gedrückte, depressive Stimmung
  • Interessenverlust und Freudlosigkeit
  • Antriebsmangel und Ermüdbarkeit
Daneben können weitere Beschwerden auftreten:
  • verminderte Konzentration und Aufmerksamkeit
  • vermindertes Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen
  • Gefühle von Schuld und Wertlosigkeit
  • übertriebene Zukunftsängste und "Schwarzsehen"
  • Gedanken oder Versuche, sich selbst zu töten
  • Schlafstörungen
  • verminderter Appetit
  • körperliche Beschwerden wie Magen-Darm-Probleme, Schmerzen, Schwindel oder Luftnot
Mit einer Psychotherapie lässt sich eine Depression in der Regel sehr gut behandeln. Insbesondere verhaltenstherapeutische Methoden können zur Behandlung einer Depression sehr effektiv sein.
Die genaue Art der Behandlung hängt dabei von den jeweiligen Ursachen und Lebensumständen des Betroffenen ab.
Zurück zum Seiteninhalt