Logo Praxis für Psychotherapie Köln
Praxis für Psychotherapie
Sebastian Müller-Ost
Direkt zum Seiteninhalt
Psychotherapie-Beschwerden

Ängste und Phobien

Jeder Mensch hat Ängste, das ist wichtig und normal, denn Ängste warnen uns vor Gefahren.
Bei manchen Menschen nehmen Ängste aber einen übermäßigen Raum ein, so dass sich eine Angsterkrankung entwickelt. Neben Depressionen zählen Angsterkrankungen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Häufige Phobien sind z.B.
  • Panikstörung mit oder ohne Agoraphobie
  • Generalisierte Angststörung
  • Soziale Angststörung
  • Spezifische Phobien

Unbehandelt kann eine Angsterkrankung sehr lebensbestimmend sein und sich verselbstständigen - es kommt zur Angst vor der Angst. Betroffene ziehen sich häufig immer mehr aus dem Leben zurück.

Phobien lassen sich psychotherapeutisch gut behandeln. In der Verhaltenstherapie wird vor allem die systematische Desensibilisierung sowie Expositionsverfahren eingesetzt:
Bei der systematischen Desensibilisierung wird die Angst schrittweise immer weiter abgebaut. Da körperliche Entspannung und Erregungszustände wie Angst nicht gleichzeitig existieren können, werden dazu zunächst Entspannungsmethoden eingeübt. Dann erstellt der Patient eine Angsthierarchie, in der er festhält, welche Situation ihn in welchem Maße ängstigt.
Im entspannten Zustand konfrontiert der Therapeut den Betroffenen langsam mit der angstmachenden Situation – zunächst in der Vorstellung später auch in der Realität. Dabei wird die Stärke des angstauslösenden Reizes nach und nach gesteigert.
Beim Expositionsverfahren wird der Patient mit seinen Ängsten konfrontiert. Dazu setzt dieser sich unter therapeutischer Anleitung dem angstauslösenden Reiz aus und bleibt solange in der Situation, bis die Angst deutlich nachlässt.

Praxis für Psychotherapie
Sebastian Müller-Ost

Richard-Wagner-Str. 40

50674 Köln


phone: 0221 963 025 63
mobile: 0163 831 85 55
e-mail: praxis@psychotherapie-koeln-mueller-ost.de

Psychotherapie und
Schematherapie
in Köln
lange Linie
Linie
kurze Linie
Psychotherapie Köln auf Facebook teilen.
Link zur Google+
Zurück zum Seiteninhalt